TV Birenbach 1890 e.V.

Abteilung Radsport

(placeholder)

Berichte 2015

Herrliche Tour durchs Alpenvorland nach Oberstdorf

Am Samstag den 29. August starteten in Birenbach 6 Kameraden der Radsportabteilung um mit dem Rennrad in zwei Tages-Etappen nach Oberstdorf (280 km, 2500 hm) zu fahren.

Es ging über Heidenheim, Günzburg nach Pfaffenhausen. Weiter ging es über Matties, Bad Wörishofen nach Kaufbeuren, wo wir übernachteten.

Am nächsten Tag ging es dann weiter über Pfronten, Oberjoch, Sonthofen nach Oberstdorf. In Oberstdorf gab´s bei bestem Wetter noch ein kleinen Aufenthalt  im Biergarten, bevor es dann mit der Bahn wieder zurück nach Göppingen ging.

Alpenüberquerung mit dem MTB

Von Sonntag, 10.07.15 bis Sonntag, 19.07.15 unternahmen 5 Mitglieder der Abt. Radsport erneut eine abenteuerliche Alpenüberquerung mit dem MTB. Die Wege bzw. Pfade führten von Innsbruck nach Torbole/Gardasee.

Es folgen kleine Berichte über den jeweiligen Verlauf der einzelnen Tage. Weiterlesen....

3.Platz in der Gruppenwertung bei der „Alb Extrem“

Die Alb war am Sonntag, 28. Juni, extrem wie nie. Bei mehrere Steigungen im Bereich 20% und darüber wurde mancher Radler zum Fußgänger. Es herrschte zwar allerbestes Radfahrwetter. Strecken bis zu 300 Kilometer und 5.500 Höhenmeter sprechen jedoch für sich.

10 Mann der Radler des TV Birenbach fuhren 300 km;

12 Starter, darunter einige Frauen, fuhren die 240 km- Schleife;

35 Starter gaben sich die 190 km- Runde.

Den 1. Platz der Gruppenwertung erreichten die Südschweden; Platz 2 die Boller Roller; und mal wieder einen Podiumsplatz für die Radsportler des TVB!

Geschafft:

Die organisatorische Bewältigung der

„24. Birenbacher Bergelestour“

Die Wetterdaten am Morgen des 21.Juni verhießen nichts Gutes:

Nieselregen und kalt wie im November. Dennoch meldeten sich wider Erwarten 738  Radsportbegeisterte, um die lt. einhelliger Meinung der Beteiligten bestens ausgeschilderten Strecken in Höhe von 92 bzw. 120 km und die Pneus zu nehmen.

Auch gaben die Kontrollenstellenteams  um Gerti Dreher und Susi Fitz abermals ihr Bestes, so dass alle Teilnehmer gut gelaunt in den Zielbereich zurückkehrten.

Den 1. Platz der Gruppenwertung erzielte die Mannschaft der „Diakonie Stetten“, gefolgt von den Radlern des „Sportstudio Nippon“ und der Mannschaft des „MRSC Ottenbach“.

Abermals sind die Unterstützer der„Bergelestour 2015“ besonders zu erwähnen:

Die Firmen „Höchst- Küchen und Möbel“, Birenbach, „Andreas Bader, Ihr Gipser- und Stukkateurbetrieb“, Wäschenbeuren sowie  der Gemeinde Birenbach für das Bereitstellen von Fahrzeugen zur Streckenbeschilderung / Kontrollstellenbesetzung; bei den Firmen „bikes n boards“, Schorndorf , „Rad- Doctor“, Rechberhausen  sowie bei „Zweirad Köder“ in Süßen  für das Spenden von Sachpreisen für die Tombola.

Claus Walter

Abteilungsleiter Radsport


Bericht über die Bergelestour in der NWZ


2. Platz in der Mannschafts- wertung  

bei der „26. Härtsfeld-Radrundfahrt“

Bei besten äußeren Bedingungen starteten am Sonntag 14.06.15, 12 Radsportler; Darunter 2 Frauen, in Nattheim / Ostalb, mit dem Rennrad bei der 25. Auflage der „Härtsfeldradrundfahrt“.

10 Teilnehmer bezwangen den Marathon mit 215 km Strecke, 2 Teilnehmer die 125-km-Runde. Der Marathon, der u.a. über Nördlingen bis hinunter nach Donauwörth führte und immerhin 2700 Hm beinhaltete, erwies sich auf Grund der Schwüle und dem unscheinbaren, welligen Gelände, durchaus als besondere Herausforderung.

Dabei erreichten wir mit geradelten 2400 km unerwartet den 2. Platz in der Gruppenwertung, der mit einem Getränkegutschein belohnt wurde.

Claus Walter

Abteilungsleiter Radsport