TV Birenbach 1890 e.V.

Abteilung Radsport

(placeholder)

Herzlich willkommen bei der Radsportabteilung des TVB

Knapp 900 zufriedene Radsportler in Birenbach


Genau 887 Anmeldungen nahm die Radsportabteilung des TV Birenbach am frühen Morgen am Sonntag, 18.Juni 2017, von Radsportlern entgegen, bevor diese sich bei besten äußeren Bedingungen auf den Weg machten, entweder 92 km oder 137 km zu bezwingen.


Unterwegs wurden sie an 2 Verpflegungsstellen, bestens betreut  durch die Mannschaft um Gerti Dreher und Susi Fitz, verköstigt.


Nachdem bis zu 2000 Höhenmeter bezwungen waren, konnten sich die Teilnehmer im Zielbereich des Geländes des TV Birenbach  abermals bei allerlei angebotenen Köstlichkeiten wieder erholen.


Viele der Teilnehmer erwähnten, dass die diesjährige Streckenführung, ausgeheckt durch Joachim Singer, die schönste der zwischenzeitlich zum 26.ten Mal durchgeführten Bergelestour war.

Großer Dank gilt den zahlreichen Helfern des TV Birenbach, ohne deren unermüdlichen selbstlosen Einsatz die Durchführung einer solchen Großveranstaltung nicht möglich wäre!


Dank gilt auch den Sponsoren dieser Veranstaltung: Der Fa. Höchst wohnen und kochen aus Birenbach, der Fa. Stukkateurbetrieb Andreas Bader aus Wäschenbeuren sowie der Gemeinde Birenbach.


Den 1. Platz der Gruppenwertung erreichte die Mannschaft des Sportstudio Nippon, den 2. Platz die Radler der Diakonie Stetten, den 3. Platz die Sportler des FTSV Kuchen.


Claus Walter,

Abteilungsleiter Radsport



MALLORCA 2017


Mit der größten Gruppe der Radsportabteilung in der Vereinsgeschichte des TV Birenbach,  machte sich der Flieger am Samstag, den 25.März auf die Reise Richtung Palma de Mallorca. Gut gelaunt landeten wir nach knapp 2 Stunden Flug am Flughafen und der Janer Bus Shuttle brachte uns sicher zu unserem Hotel Pabisa Bali. Dort wurden wir von unserem Radsportkollegen Joachim erwartet, der bereits seit Ende Februar auf den Straßen Mallorcas unterwegs war. Gegen 11:00 Uhr hatten alle Ihre  Mieträder in Empfang genommen, die Zimmer waren bezogen, und somit stand einer lockeren, gemeinsamen 1. Ausfahrt nichts mehr im Wege.


Die Wettervorhersage für Woche war bestens, und es hat auch tatsächlich die ganze Woche die Sonne geschienen. Zahlreiche Kilometer mit vielen Höhenmetern wurden in den einzelnen Gruppen (je nach Leistungsgrad)  auf der Insel herunter gestrampelt. Ob flach oder bergig - für Jeden von uns waren die passenden Touren dabei.


Viele schöne Aussichtspunkte auf der Insel wurden erkundet. Den schönsten Pass nach „Port de Sa Calobra“  war sicherlich ein Highlight. „Port de Valldemossa“ oder „Port de Sòller“  durften natürlich nicht fehlen. Die längste Tour führte uns über Alcùdia zum Cap Formentor. Zurück über Pollenca und Shampoo Valley (dort steht die Finca von Peter Maffay und das Anwesen von dem bekannten Hans Peter Schwarzkopf)  erreichten wir nach knapp 200 km wieder unser Hotel. Weitere Ausflüge führten uns über den Soldatenpass nach Galilea, Valldemossa, Deià und über den Orient zurück.


Nach Ausfahrten wie diesen, mussten unsere Körper wieder etwas aufgepäppelt werden. Da ließ das reichhaltige Buffet im Hotel keine Wünsche offen  und wir konnten gestärkt in der Hotellobby bzw. im Bierkönig den Abend gemütlich ausklingen lassen. Die lockere Atmosphäre und das gesamte Mallorca-Team waren Garant für eine super Woche. Das kann eigentlich fast nicht mehr getoppt werden!


Zuletzt ergeht ein herzlicher Dank an Gerti, die die ganze Reise organisiert hatte. Alles lief perfekt und daher vielen Dank.


Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!



Frank Müller,

TV Birenbach

Radausfahrt zur

„Waldschenke 7 Linden“


Am 8.03.2020 pünktlich um 9.30 Uhr starteten 4 Radlerinnen und 6 Radler von der Radsportgruppe TV Birenbach, Richtung Stuttgart-Untertürkheim.


Bei strahlend blauem Himmel radelten wir entlang der alten Bahntrasse nach Faurndau. Von dort ging es weiter über Uhingen, Ebersbach bis kurz vor Reichenbach. Hier überquerten wir die Filsbrücke und weiter ging die Fahrt bis Plochingen. Jetzt führte uns der Neckar-Radweg durch Deizisau, Esslingen bis Esslingen-Mettingen.


Dort ging es rechts vom Radweg steil bergauf in die Weinberge. Richtung Rügen, den hinteren Holzweg entlang. In der prallen Sonne musste eine Pause eingelegt werden um eine „Zwiebelschicht" abzulegen. Schweißtreibende Höhenmeter waren zu bewältigen bis zur ,Katharinenlinde". Der kurze steile Stich bergab zur beliebten "Waldschenke 7 Linden" war schnell geschafft.


Nach Schnitzel, Tafelspitz und Zwetschgenkuchen ging es wieder Richtung Heimat. Wir erkundeten neue Wege durch den Schurwald, manche waren steinig und steil, mit Schiebepassagen, andere waren breite Wald- und Wiesenweg. Aus dem Wald draußen,, radelten wir entlang der Römerstrasse, vorbei am Flugplatz Jägerhaus. Nun öffneten sich schöne Waldwege oberhalb Esslingen auf der rechten Seite und Weinstadt auf der linken Seite.


Über Baltmannsweiler, Diegelsberg,, mit herrlichem Blick auf die schwäbische Alb heizten wir bergab Richtung Uhingen, Faurndau und dann ging unsere Fahrt über die Bahntrasse wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.


Mit roten Wangen von der Märzsonne, strahlende Augen und ein Lächeln im Gesicht kamen wir nach 86 km und 800 HM in Birenbach an.


Monika Würtz



Liebe Freunde der Bergeles Tour!


Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sehen wir uns leider gezwungen, die 29. Birenbacher Bergeles Tour am 21.06.2020 abzusagen. Wir als Verein,  möchten unsere Radsportler und Helfer keiner Gefahr aussetzten, da wir die Verantwortung für jeden Einzelnen tragen.


Vielen Dank für Euer Verständnis und wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur

29. Birenbacher Bergeles Tour im Jahr 2021!


Herzliche Grüße

Euer Orgateam Bergeles Tour